Keine Angst!!!

„Hab keine Angst!“ Als ob dieser Spruch bei unseren Kindern wirken würde…. Wie wir wissen, hört unser Unterbewusstsein in diesem Augenblick vornehmlich das Wort „Angst“ und reagiert entsprechend mit dem damit verknüpften Gefühl. Wir Erwachsenen sind nicht die einzigen, die manchmal mit Sorgen oder Ängsten zu kämpfen haben – auch Kinder. Therapeuten sagen, dass die…

Details

Mach den Weg frei

Vergiss einfach mal alles, was du über „Tiger Moms“ weißt und verabschiede dich von der Bezeichnung „Helikopter-bzw-Drohnen-Eltern“, … denn es gibt eine neue Spezies von Eltern, die auf dem Parkplatz vor der Schule um die Pole-Position „Ich-hole-mein-Kind-von-der-Schule-ab“ kämpft- und diese neue Art wird vor nichts zurückschrecken, um den Erfolg ihres Kindes zu sichern: die Schneepflug-Eltern.…

Details

Metaprogramme

Wer nervt hier wen? Hast du dir schon einmal bewusst gemacht, dass der “Nervfaktor” zwischen Eltern und Teenagern nicht nur ein Thema des Generationsunterschiedes oder der Pubertät ist, sondern auch der unterschiedlichen Metaprogramme? Metaprogramme sind Verhaltensstrukturen und Denkweisen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens durch Vorbild und Erfolg lernt bzw. verfestigt. Wer weiß, welche…

Details

Wann, wenn nicht jetzt?

„Alea iacta est“… Liebhaber von Asterix Comics und Besitzer des Latinums wissen Bescheid: „Die Entscheidung ist gefallen“. Wie jetzt? Welche Entscheidung fällt denn jetzt in den Osterferien?? Ganz einfach: die Entscheidung über das Bestehen dieses Schuljahres, wenn die Versetzung derzeit auf der Kippe steht. Doch erst einmal von Anfang an: die Osterferien sind wie alle…

Details

Pubertät als Chance

Pubertät ist keine Krankheit, sondern eine Tatsache… In unserem Leben gibt es sehr wenige wirkliche Probleme. Es gibt jedoch eine ganze Menge an Tatsachen, auf die wir uns in einer mehr oder weniger problematischen Weise beziehen können. Pubertät ist eine dieser Tatsachen. Wenn die Kinder etwa elf/ zwölf Jahre alt geworden sind, ist es mit…

Details

Welcher Typ bist du?

Jeder Mensch hat besonders bevorzugte Wahrnehmungskanäle, mit denen er am besten Informationen aufnimmt. Die großen Kanäle sind der visuelle, der auditive und der kinästhetische Kanal. Manche Menschen müssen etwas sehen, um es sich merken zu können. Andere brauchen das gesprochene Wort, wobei hier auch der innere Monolog dazu gehört. Wieder andere müssen es be-greifen, fühlen,…

Details

Mob-stop-ing

Ein Grundschulkind in Berlin nimmt sich das Leben, weil es die Mobbing-Situation nicht mehr aushält. In die Trauer mischt sich nach und nach die Wut über die Hilflosigkeit und fehlende Unterstützung. Dieser Artikel soll nicht anklagen oder die Welle der reißerischen Neuigkeiten nutzen. Mit diesem Artikel möchte ich betroffenen Familien mögliche Anlaufstellen und Lösungswege darlegen.…

Details

Statt DIN lieber DIF

DIN heißt Deutsche Industrie-Norm. Alles wird demnach an einer vorgegebenen Form gemessen und angepasst. DIN trifft aber, wie der Name schon sagt, nicht auf Kinder und deren Entwicklung zu! Im Moment kommen viele Kinder in meine Praxis, die vermeintlich nicht der Norm entsprechen. Das Kind ist 1 Jahr alt und kann noch nicht laufen? Das…

Details

Pubertät

Könnte ja sein, dass du vergessen hast, wie sich Erwachsenwerden anfühlt, während du dich gerade über deinen Teenager wunderst/ aufregst/ … Pubertät fühlte sich an wie zwischen zwei Welten stehen. Die Kinderschuhe passen nicht mehr und die Erwachsenenschuhe sind noch zu groß. Kindliche Gefühle der Geborgenheit und der Zugehörigkeit zu seinen Eltern auf der einen…

Details